2009-12-26

Zahlen bitte

ARGHHH...

Da steht man auf dem Congress mehrere Stunden in der Schlange um ein Ticket zu kaufen,
kommt dran und erfährt dass man nach über 10 Jahren Club-Mitgliedschaft nicht in der
Liste der Mitglieder steht (die nur 50eur statt 80 zahlen).

Verweis an den Supervisor der Kasse.
Verweis an den Infotresen.
Verweis auf einen anderen Schalter des Infotresen.
Was ist? Ich habe wohl meinen Mitgliedsbeitrag noch nicht bezahlt.
Warum? Weil eine Rechnung, Zahlungsaufforderung oder ähnliches dieses Jahr GARNICHT VERSCHICKT WURDE.
Jetzt dürfte ich zum regulären Tarif ein Ticket kaufen,
müsste mich dafür aber hinten neu anstellen.
(Die Schlange geht durch das komlette Erdgeschoss und
dann nochmal durch den Catering-Bereich)

*vor Wut koch*

2009-12-13

Lego???




..ich höre schon die Anwälte mit den Hufen scharren.

IIIIIGOORRR, ES LEEEEEEEEEEEEBT!!!!




Mein erster Druck auf dem RepMan!!

2009-12-09

Mailbox voll

Ich bekomme gerade eine automatische Nachricht, dass die Mailbox bei QSC für Marcus@Woslchon.biz vollgelaufen ist.
(Die Mail lagert dort und wird gleichzeitig an den echten Mailserver weitergeleitet.
Falls letzterer mal ausfällt komm ich so noch an neu hereinkommende email ran.)

...kann ich leider erst heute Abend richten, da ich von hier aus kein unverschlüsseltes POP3 machen kann. (Der richtige Server hat natürlich verschlüsseltes und authentifiziertes IMAP4).

2009-12-08

RepMan: Ersatzdisplay eingetroffen

Kurzes Update zum Repman-Bau:

Das Ersatzdisplay ist gerade rein gekommen und funktioniert. (Kein Blind Arbeiten und den gerade angezeigten Menüpunkt per Handbuch erraten.)

3 der 4 vertikalen und beide horizontale Achsen laufen endlich rund, aber bei der vierten verkeilt sich anscheinend eine Feder. :/ Ist ein bekanntes Problem aber hat keine wirkliche Lösung bisher.
Dauert also noch etwas bis ich das erste mal was in 3D drucken kann.

2009-12-01

OSM TMC-Import

Gute Neuigkeiten:
Nachdem die XAPI-Server wieder da sind konnte ich heute morgen testweise
den ersten Block an Strassen (TMCRoad->OSM-Relation type=route route=road)
in der OpenStreetMap mit ihren TMC Location-Codes für Staumeldungen versehen.

Wenn alles glatt geht folgen die Tage alle weiteren Strassen.

Danach kann die Arbeit für Strassen-Segmente und Punkte los gehen.
Warscheinlich werde ich da für den Projekt-Tisch in Berlin erstmal
den Berliner Ring manuell machen um die ganze Kette im Einsatz zeigen
zu können.

2009-11-30

RepRap läuft...teilweise

Das Display wird ersetzt aber ansonsten gibt es gute Neuigkeiten.
Im Blindflug durch ein für mich unsichtbares Menü konnte ich alle 3 Achsen manuell ansteuern.
Einige mechanische Schwierigkeiten sind beseitigt.
Jetzt nur noch 2 Schwergängige Lager etwas beschleifen und dann kann
das erste Mal ein Test-Objekt gedruckt werden.

Schwedischer Hackerspace beschlagnahmt wegen Party in anderem Stockwerk

http://forskningsavd.se/2009/11/29/i-can-haz-moar-bout-teh-reid/

Der schwedische Hackerspace "Forskningsavdelningen" wurde anscheinend von der Polizei durchsucht und alles beschlagnahmt weil.....
der Verdacht bestand bei einer einmaligen Party 1 Stockwerk tiefer mit gerade mal
40 Leuten und organisiert von einer ganz anderen Gruppe handle es sich um eine nicht lizensierte Bar.

Typischerweise kriegt man in Schweden beschlagnahmtes Gerät wohl auch ohne Verurteilung oder Anklage schlichtweg nie wieder.

2009-11-26

RepMan

Kurzes Update zum RepMan:
Ist alles zusammen gebaut aber das OLED-Display ist anscheinend defekt geliefert worden.
Ergo kann ich das Teil zwar einschalten aber bis Ersatz organisiert ist
nicht bedienen. :/

...NOCH länger warten.

2009-11-25

OpenStreetMap auf dem 26C3

Gestern hab ich mal wieder angefangen einen Infotisch für OpenStreetMap für den 26sten Chaos Communication Congress zu machen.

Ich hoffe das mit dem TMC zeigen wird was, denn dazu muss ich noch die "Roads" der TMC LocationCodeTable in OSM importieren und das benötigt die OSM-XAPI.
Dummerweise sind alle 3 Server mit dieser API seit Tagen down. :(

Routing und die Entschlüsselung von TMC-Meldungen werde ich aber auf jeden Fall zeigen können und genug Flyer liegen auch noch im Keller rum.

Wer den Tisch sucht: Einfach nach der Warnweste "Vermessung" ausschau halten.

2009-11-23

Mappen mit Windows Mobile

Gestern auf dem Weg zum lokalen Stammtisch des
Chaos Computer Clubs habe ich mal versucht wie
gut das Erfassen von Hausnummern für die
OpenStreetMap heutzutage mit dem Handy geht.
(Ja, ich arbeite da bisher mit Papier und
Kugelschreiber. Auch die haben ihre Berechtigung.)

Dabei bin ich auf OSMTracker
gestossen und muss sagen, ich bin restlos begeistert.
Uhrzeit vom Handy per GPS stellen, Photos und Sprach-
Notizen machen, vorgefertigte oder Freitext -Marker
setzen. Das Menü den eigenen Bedürfnissen anpassbar.
...
Ein praktisches Stück Software.

2009-11-21

Dremel Fehlkonstruktion

Fakten:
* das wichtigste Werkzeug an einem Dremel ist die Trennscheibe
* es gibt einen Ständer um einen Dremel als Standbohrmaschine zu nutzen
* mit dem Bohrständer kann man den Dremel auch in 45° und 90° aretieren
* es gibt einen 90° Winkel-Adapter für den Dremel

Ebenfalls leider Fakten:
* mit dem Bohrständer kann man den Dremel zwar um 45° und 90° drehen aber dann bohrt man schräge oder horizontale Löcher
* der 90° Winkel-Adapter passt NICHT an den Bohrständer weil eine Plastik-Scheibe nicht abnehmbar ist (wäre sonst technich möglich ohne Mehraufwand)

Ergo:
* mit dem Dremel kann man trotz allen Zubehörs nichts senkrecht durchtrennen.

Designfehler erster Klasse

2009-11-20

assembly of a repman

If you ever face the challange of assembling a 3d-printer....
read not only the manual but also the notes other people post about it.
You´ll be surprised.

The header-assembly is NOTHING like in the manual.
1) There are many more parts then the manual states.
2) The manual is missing important assembly-steps.
3) You WILL make mistakes and break things. Live with it.

TMC in OSM

So langsam komme ich meinem Ziel von TMC Verkehrsmeldungen referenziert auf
die OpenStreetMap näher.

http://wiki.openstreetmap.org/index.php?title=WikiProject_Germany/Bundesstraßen
wird immer vollständiger und mit Hilfe dieser und ähnlicher Relationen dürften
in den nächsten Tagen fast alle "Roads" automatisch von mir importiert werden.

Die Areas müssen von Hand erledigt werden, hier gibt es leider nur sehr sehr
langsame Fortschritte. Vor allem wenn man bedenkt wie gut dabei die Vollständigkeit
unserer Kreise und Ortschaften gleich mit geprüft werden. Immerhin muss jeder
Kreis/Ort ja an ungefährt dieser Stelle in ungefährt der gegebenen Grösse auch
existieren.

Wenn die Roads drin sind wird es mit den Segments und Points weiter gehen.
Hier wird es dann algorithmus wirklich interessant.
Ein Point in TMC kann problemlos ein Way in OSM sein (Kreisverkehr) oder
ein komplexes Gebilde wie ein ganzes Autobahnkreuz. Oder auch 2 OSM- Nodes
weil die Strasse baulich getrennte Fahrstreifen für beide Richtungen hat.


...noch viel zu tun aber es geht voran.

2009-10-25

Dacia Logan Express Adventure Line

Als neuen Wagen möchte ich mir wegen dem vielen Platz einen Dacia Logan Express zulegen.

Und was sehen meine Augen da gerade:
http://www.krs.cz/de/serienmassige-ausbauten/adventure-line
http://www.daciaclub.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=169

In Rumänien wurde der Express als Camper aufgelegt und in Deutschland
ein Konzeptwagen mit Faltdach vorgestellt.
....ich weis schon woran ich mich mit Stichsäge und Lattenrost versuchen werde
wenn der Wagen da ist.

2009-10-23

impressive projections

http://www.youtube.com/watch?v=I8-kqovVjss
http://www.youtube.com/watch?v=ihQk2kqPyKU
just..wow!

2009-10-11

RepMap: Teil fehlt

Irgendwann musste es bei so einem komplexen Bausatz passieren.
Ich bin fast fertig mit dem Zusammenbau meines RepMan 3D-Druckers
und mir fehlt ein 608ZZ Kugellager. :( Es sollten 10 Stück um Bausatz
sein aber nun 9 sind da. Weil das Teil nicht in der Teile-Liste aufgeführt
ist, ist das nicht schon vor Wochen aufgefallen. Damals hätte es zusamen
mit der nachgelieferten Elektronik kommen können. :(

2009-10-07

File-Server

Nach langerm Preisvergleich und Tests endlich.
Meine durch Blitzschlag gegrillter, altersschwache Internet-Applicance wird
durch einen Fileserver auf Atom-Dualcore Basis ersetzt.

http://sourceforge.net/userapps/mediawiki/marcuswolschon/index.php?title=Atom-Fileserver

(IPv6/IPv4/IPSec/Tinc/OpenVPN -)Router, Fileserver, Proxy und Home-Automation(FS20)
in einem.
Die Stromrechnung wird sich freuhen.

2009-09-21

RepRap and Dutch police


"
German SSDeV member Ray is known all around the world for his impressive collection of handcuffs and his fun ways of opening most of them. On top of that he gives great presentations and always manages to add a lot of humor into them!

At HAR he pulled another stunt: He used a 3D printer [link to picture of RepRap Darwin] to print handcuff keys. And not just any ordinary handcuff key … no, it’s the official handcuff key from the Dutch police! At first the police officers at HAR were a little reluctant to event try out the plastic key he printed. But he found another way to verify the key he printed was the correct one. I guess these officers never thought about wearing keys concealed, especially when talking with Mr. Handcuff himself. Given the megapixel camera’s on the market today it was not so difficult to verify the key he printed was the correct one.

At the end of the day he talked the officers into trying the key on their handcuffs and … it did work! At least the Dutch Police now knows there is a plastic key on the market that will open their handcuffs. A plastic key undetectable by metal detectors….

And Ray made it easy for you. For those of you wanting to print your own Dutch police handcuff key … the STL file is available online at [ke.y.nu]
"


source:

2009-08-04

Repman-Zusammenbau Teil 1

Am Freitag sind endlich die mechanischen Teile meiner neuen RepMan 3D RapitPrototyping-Maschine für die neue Werkstatt gekommen.

Am Sonntag habe ich mich dann natürlich sofort daran gemacht die ersten Teile zuammenzubauen und bin auch recht weit gekommen.
Da die Elektronik-Teile noch unterwegs sind kann ich das Ganze noch lange nicht in Betrieb nehmen aber es war auf jeden Fall schonmal eine schöne Bastelarbeit. (Ikea ist nichts dagegen)

Die Teile sind recht sauber aus Plexiglas-Platten verschiedener Dicke per Laser geschnitten. Zuerst hat es mich verwundert, dass die Bohrungen alle einen Winkel der leicht von 90° abweicht besitzen. Dies scheint aber gewollt zu sein und wird bei einigen Bauteilen zum Einpressen von Gleitlagern gefordert. Im Gegensatz zu anderen Berichten waren bei mit keine Stangen minimal verbogen.

Es lohnt sich die einzelnen Schrauben-Beutel (A-F) getrennt voneinander auszubreiten und die Schrauben jeweils der Grösse nach zu sortieren. In den späteren Bauabschnitten benötigt man oft Spezialgrössen und da macht es sich gut nicht nachmessen zu müssen welche davon jetzt gerade die "M3 CB 35" war sondern zu wissen, dass es die "dritt grösste aus Beutel F" war.

Die Bauanleitung als doppelseitige PDF mit beweglicher 3D-Ansicht des Resultates links, Bauteile-Liste, Hinweisen, Angaben welche Schritte vorher ausgeführt werden müssen und einer genialen 3D-Animation jedes einzelnen Abschnittes des Zusammenbaus ist schlichtweg als Genial zu bezeichnen.

Bilder gibt es hier.

2009-07-23

Piratenpartei hats geschafft

Es ist vollbracht!
In allen Bundesländern in denen es möglich war wurde
die notwendige Anzahl an Unterstützungs-Unterschriften erreicht.
Folglich werden sie dort auf dem Wahlzettel erscheinen.

2009-07-01

Werkstatt

In letzter Zeit gibt es immer mehr zu basteln was keine Software ist.
Ausserdem komme in einigen Wochen der RepMan 3d-Drucker.

Da habe ich mich entschieden mir doch endlich mal eine ordentliche kleine Werkstatt
einzurichten. Einen guten Tisch habe ich mir gestern gezimmert. Der Dremel hat einen Bohrständer bekommen und ein paar billige Power-Tools zur Holz-Bearbeitung mussten her.
(Bei 12eur für eine Stichsäge fass ich doch keinen Fuchsschwanz mehr an. ;) )

Nächster Schritt: Verbinden des alten Proxxon Micro-Koordinatentischs mit dem Dremel Bohrständer. Inkompatibler gehts nicht. ;)
Danach: Mal ordentliche Ablageflächen und Werkzeug-Halterungen damit nicht immer das
Werkzeug überall rumliegt.

2009-06-30

jGnucashLib: emails mit pdf-attachments in Fibu importieren

Mit jGnucashLib spare ich mir ja so einiges an langweiliger Arbeit
mit der Fibu.
Bisher musste ich aber z.B. PDF-Rechnungen immer erst speichern
um sie dann mittels pdf2text und einem Plugin für jGnucashLib zu
importieren.
Heute am frühen morgen (noch schnell vor der Arbeit) ist das
neue MailImpoterPlugin fast fertig geworden. :)
Einfach alle paar Tage mal aufrufen und alle bekannten Rechnungs-Emails
werden ohne weiteres Zutun korrekt verbucht.

..ach kann das Leben schön einfach sein. :)

2009-06-18

Router abgeraucht

Was ist noch ärgerlicher als ein Stadt-weiter Stromausfall?
Wenn man dann von der Arbeit kommt und der Linux-Router richt nach Ampere.
Ob wenigstens die Platte überlebt hat ist noch nicht klar.

2009-06-09

Jugend Forscht hat ein erfreuliches Nachspiel

Lange ist es her.
Damals, im ersten Semester nutze ich noch die letzte
Möglichkeit an Jugend Forscht teilzunehmen.
Ich hatte einen 3D-Scanner mitgebracht der nach dem Zebrascan-Verfahren
(heute weit bekannt unter dem Oberbegriff "strukturiertes Licht") arbeitete.
Statt nur einen zu einer Linie aufgefächerten Laserstrahl auf ein Objekt
zu richten, hatte ich ein Dia mit vielen Streifen scharf auf das Objekt
projeziert.

Letztes wochenende stiess ich nun auf eine ganze Gruppe von Weiterentwicklungen
dieses Verfahrens zu einem Mehrphasigem Scanner.
Hierbei werden nicht nur statische, scharfe Streifen sondern mehrmals, zueinander phasenverschobene Sinus-Wellen projeziert und diese anschliessend wieder kombiniert.
Der Java-Code nutzte das umständliche "processing"-framework mit mehreren Erweiterungen und wollte nur auf Apple und mit vielen Tricks auf sehr alten Quicktime-Versionen für Windows laufen.

Also: Den Code gleich mal genommen und innerhalb von Processing auf das JavaMediaFramework portiert. Jetzt bin ich dabei den alten Code dieser Leute
aufzuräumen und damit ein Plugin für AOI zu bauen, was wesentlich einfacher
einzurichten und zu benutzen sein sollte als processing.

* Von mir auf JavaMediaFramework portiert

update: Das Plugin läuft jetzt ohne Exceptions vom Frame-Frabber bis zum TriangleMesh druch. Muss noch gründlich getestet werden.

2009-06-07

Heimserver nur bei Bedarf einschalten

Schon vor langer Zeit habe ich hier einen wunderschönen 2-Sockel Dual-Core Opteron
als Heim-Server stehen (in einem doppelwandigen Alu-Gehäuse im Hifi-Look
mit einem Wärmetauscher für die Wasserkühlung ebenfalls im Hifi-Look).
Nur leider verbraucht der halt viel Strom.

Dieses Wochenende bin ich nun endlich dazu gekommen das verkorkste
Perl auf meinem Router (seid einem Platten-Ausfall und Wiederherstellen
von einem unvollständigen Backup) zu reparieren und damit meine FHT100PC
wieder zum Laufen zu bringen.
Also: Heizung (FHT80b) läßt sich wieder vor dem Weg nach Hause per Handy
einschalten und der Server per FS20ST-2 vom Netz trennen aber remote
einschalten.

Use-Case 1:

File-Server remote einschalten und per VPN+SSH oder anderes VPN+Samba oder WEB-Oberfläche "mal schnell" was runterladen, hochladen oder per SVN einchecken

Use-Case 2:

Bei Server-Ausfall die lokale Ersatz-Kiste einschalten, letztes offsite-Backup kopieren, Backup-Kopie modifizieren um lokal in einer VM und mit dem MySQL-Replication-Slave
zu laufen, secondary-DNS als neuen primary mit den IPs der VM umconfigurieren
und in 10min läuft ein lokaler Ersatz-Server (falls der echte Server mal ganz
ausfallen sollte).

config:



>cat /etc/fhem.cfg
#
# Minimalistic fhem.pl & pgm2 configfile. Take a look at the other examples for
# more.
#
attr global logfile /var/log/fhem/fhem.log
attr global statefile /var/log/fhem/fhem.save # where to save the state of the devices
attr global verbose 3 # "normal" verbosity (min 1, max 5)
attr global port 7072 # our TCP/IP port (localhost only)
attr global modpath /usr/local/lib # where our FHEM directory is

define WEB FHEMWEB 8083
attr WEB plotmode SVG

define myfhz FHZ /dev/ttyUSB0
setdefaultattr room zimmer

define ZimmerHeizungLog FileLog /var/log/fhem/ZimmerHeizung.log ZimmerHeizung:.*(temp|actuator|desired).*
define ZimmerHeizung FHT 615b

define hifi FS20 8765 01
attr hifi model fs20st




script:


#!/bin/sh
perl /usr/local/bin/fhem.pl 7072 "set hifi on"


Nächster Schritt: IR-Fernbedienungen ersetzen

* FHEM Web-Oberfläche
* CCC-Folien über FS20

2009-05-25

Hausdurchsuchung wegen 2x1,29eur

http://www.gulli.com/news/bayern-drei-hausdurchsuchungen-2009-05-22/

Heftig. Solltet ihr mal lesen.

2009-04-26

Traveling Salesman - v1.0.0

Traveling Salesman - v1.0.0
==========================

Traveling Salesman is a navigation application for use on nettops and
laptops for
the OpenStreetMap. It's focus is on clean, well documented code and modularity
via plugins.

Download it:
sourceforge
Start it via Java Webstart:
click here
Changelog:
mantis

V1.0.0 is the first stable version that is feature-complete and bug-free enough
to be called 1.0.
It is not "finished" as such a project never is. There are enhancements already
present in the trunk-version that will become1.1 that are not yet part of 1.0
(TMC-support, more translations, new database-backends, ...).
There are also still issues to be looked at. Importing maps is very
slow but fully
working. But you have to do the cut and call it 1.0 at some point and
for us this
cut was at 1.0.0-RC1.

To try it out, you can use the 2 webstart-versions:
stable and
unstable
a wizzard will guide you through the impor of your first
map and configuration of the GPS-device.

2009-04-17

Klare Regeln für Dronen

Quelle:
Heise Newsticker: Bundesregierung sieht Regulierungsbedarf fuer unbemannte Flugsysteme

das hat ja schon ewig gedauert.
Dass wir unsere Dronen (Ich arbeite selber mit Paparazzi in einem autonomen Paragleiter)
nicht auf ewig unter Fernsteuer-Modelle betreiben können ist klar. Schliesslich
ist die Fernsteuerung genau das, was durch das "autonomous" in "UAV" entfernt werden
soll.

Zum Tracking welche Sachen von welchen Parteien kommen:
Welche Partei ist es: Die Grünen
Aussage:
..wollten die Grünen vor allem wissen, inwieweit die Bundesregierung die Entwicklung und Verbreitung der unbemannter Fahrzeuge "aktiv mitgestalten, begleiten oder fördern will"

2009-04-16

Liste der Zensur-Provider

http://zensurprovider.de/
eine Liste welche Provider hier vorhaben ohne neue Gesetzesgrundlage
DNS-Sperren einzubauen.

(Das die weder geeigenet noch angemessen sind und wer alles in den Startlöchern steht um weitere Nicht-Kinderporno Adressen auf die nicht überprüfbare Liste zu setzen sollte mittlerweile auch der letzte mitbekommen haben)

Ich jedenfalls bleibe bei QSC und werde E-Plus falls eine entsprechende AGB-Änderung
(ist notwendig) mit dem entsprechenden Sonderkündigungsrecht kommt sofort kündigen.
(Andere haben eh bessere Netzabdeckung.)

Update:
Unterschrieben haben freiwillig (und sich damit für jede Geschäftsbeziehnung disqualifiziert):
Deutsche Telekom
Vodafone/Arcor
Hansenet/Alice
Telefonica/O2
Kabel Deutschland.


Update:
Nochmal die Argumentation von von der Leyen auseinandergenommen:
http://netzpolitik.org/2009/die-dreizehn-luegen-der-zensursula/

2009-04-15

Traveling Salesman V1.0.0-RC1

Traveling Salesman - v1.0.0-RC1
==========================

Traveling Salesman is a navigation application for use on nettops and laptops for
the OpenStreetMap. It's focus is on clean, well documented code and modularity
via plugins.

Download it: sourceforge.net
Start it via Java Webstart: webstart
Changelog: changelog
Announcement in the forum: forum

V1.0.0-RC1 was released for bug-fixing up to the release of v1.0.0 planned next weekend.
Development will continue on the trunk while this release started the v1.0.0-branch.
The stable release has TMC-support and 2 routing-engines that are only used as examples
removed and shall contain only stable code.
We also have 2 webstart-versions now:
http://travelingsales.sourceforge.net/ts-stable.jnlp and
http://travelingsales.sourceforge.net/ts.jnlp

- 0000126: [Route-Finding] IRouteMetric ignored by routers
- 0000125: [Driving Directions] Way symbol is named as node
- 0000124: [Driving Directions] RoutingSteps should be combined for driving instructions
- 0000123: [User-Interface] wrong ETA
- 0000122: [Other/Unknown] JGPSProvider crashed when the configured serial port vanishes.
- 0000121: [Databases] allow downloading not only bounding-boxes
- 0000120: [User-Interface] jumping to bounding-box after import wreaks havok if nothing was importedn.
- 0000119: [User-Interface] download current area not working
- 0000118: [Databases] Add FileWriter to FileReader in LibOSM
- 0000117: [Address-Search] Cities may be place=city or voundary=administrative with admin_level=7
- 0000109: [Route-Finding] Fehlermeldung bei Routeberechnung
- 0000115: [User-Interface] panel to show current Traffic-messages (Marcuswolschon)
- 0000103: [User-Interface] emty error message "Error while painting map" (Marcuswolschon)
- 0000108: [Other/Unknown] OpenJDK crashed when TS tries to install JavaComm for Sun-JDK (Marcuswolschon)
- 0000107: [Renderers] OSRPaintVisitor does not fall back to SmoothTilePainter
- 0000106: [User-Interface] subdirectories of geofebrik not showingin download-menu (Marcuswolschon)
- 0000105: [User-Interface] limit length of shown stack-trace in popup (Marcuswolschon)
- 0000104: [User-Interface] select default-text in address-search on getFocus (Marcuswolschon)

changes in the SVN-version for v1.1:
- 0000091: [traffic-messages(not driving instructions)] parse TMC-messages by GNC-receivers embedded in NMEA (Marcuswolschon)
- 0000016: [traffic-messages(not driving instructions)] Add TMC-decoder (Marcuswolschon)
- 0000114: [traffic-messages(not driving instructions)] store and update TMC-messages (Marcuswolschon)

2009-04-10

Wikileaks gesperrt - Pressemitteilung

Deutsche Wikileaks Domain ohne Vorwarnung gesperrt - Wikileaks
http://wikileaks.org/wiki/Deutsche_Wikileaks_Domain_ohne_Vorwarnung_gesperrt
2009/04/10 21:56:53
----------------------------------

Deutsche Wikileaks Domain ohne Vorwarnung gesperrt
>From Wikileaks

April 9, 2009

GMT Fri Apr 10 19:40:56 2009 GMT

WIKILEAKS PRESSEMITTEILUNG

Am 9. April 2009 wurde die Wikileaks.de Domain ohne Vorwarnung durch
die deutsche Registrierungsstelle DENIC gesperrt

------------------------------------------------------------------------

Die Domain verweist jetzt auf eine Denic Seite.

2009-04-08

Traveling Salesman: * Edit post * Delete post * Report this post * Information * Reply with quote first working TMC-support

Nach langem Studium von langweiligen ISO-Standards und viel Debugging und Rumtesten....

=====

Yes, we have it.

The SVN-version of Traveling Salesman can now parse TMC-messages in Royaltek and GNC/GNC2-format
received from RDS-capable GPS-receivers, store them and show the user a list of all traffic obstructions
currently in effect.

This will not be a part of Version 1.0 as much remains to be done.
Full TMC-support It is planned to a part of release 1.1 later this year.
This depends on the TMC-import into the OpenStreetMap.
All current tests are done with some locations being added to the map by hand and these locations
are the only one to currently work. It will take at least a few weeks to get all german locations into the OSM.
Other countries may follow later.

Currently TMC-messages are now shown in the map itself and are not yet used to affect routing.
Parsing needs to extract much more information then just a text-message to do that.

...but we are on our way. :)

Marcus

Nachricht aus dem Kaupting-Forum

Da ich hier auch Betroffener bin, veröffentliche ich mal die Nachricht.



Die folgende E-Mail erhältst du von einem Administrator von Kaupthing Edge Deutschland - Hilfeforum. Wenn diese E-Mail unerw=FCnschten Inhalt (Spam) enthält, dann kontaktiere bitte den Webmaster unter:

dermailkontakt@gmail.com

Schick dazu bitte die ganze Nachricht, Header inklusive, mit.

Die Nachricht findest du hier:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ES REICHT!

Kommt alle am 11.04.2009 nach Berlin. ES REICHT!

Die letzten Wochen haben wir vergeblich auf die mehrfach verschobene Ankü
ndigungen zur Regelung der Auszahlungsmodalitäten gewartet.

Auch die Informationen, die wir von unseren Ansprechpartnern beim BMF derzeit bekommen, lassen befürchten, dass die Mitte März noch kommunizierte Bewegung wieder ins Stocken geraten ist. Das BMF scheint bis heute unserer Bank aktive Hilfe nicht anzubieten.

Lasst uns von daher vor dem BMF ein deutliches Zeichen setzen. ES REICHT!

Auch die Hoffnung, dass sich am Wochenende endlich die Problematik der HIN-Überweisungen läst, indem die DZ Bank die ordnungswidrig festgehaltenen 1,6 Millionen endlich freigibt, hat sich als trügerisch erwiesen.

Lasst uns von daher vor der DZ-Bank ein deutliches Zeichen setzen. ES REICHT!

Wir sind die einzigen Sparer in Europa, die noch nichts von ihrem bei der Kaupthing angelegten Geld zurückbekommen haben. Sowohl unsere Bundeskanzlerin, Frau Merkel als auch unser Finanzminister, Herr Steinbrück haben versichert, dass kein Sparer in Deutschland um seine Spareinlagen fürchten muss. Herr Steinbrück hat zudem zugesagt, dass alle Kaupthing-Sparer ihr gesamtes Geld wiederbekommen. Seit sechs Monaten warten wir jetzt auf die Erfüllung dieser Versprechen.

Lasst uns von daher vor dem Kanzleramt ein deutliches Zeichen setzen. ES REICHT!

Die Teilnehmer des Koordinatorenkreises des Forums

Weitere Informationen: http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,4144,-11-04-demo-in-berlin-ostermarsch.html

Bitte seht von Spenden ab. Diese Mail ist ausdrücklich kein Spendenaufruf!

Information des Selbsthilfeforums http://kaupthingedge.foren-city.de

Hinweis: Wenn Sie keine Mails mehr erhalten möchten, antworten Sie auf diese Mail mit dem Betreff ABMELDEN, sowie Ihrem Nutzernamen im Forum an folgende Adresse: dermailkontakt@gmail.com Ohne Ihren Nutzernamen im Forum ist eine Abmeldung nicht möglich!

---Kaupthing Edge Hilfeforum---

2009-04-04

Traveling Salesman v0.9.9 ist raus

Also....Traveling Salesman Version v0.9.9 ist raus!
Traveling Salesman ist ein Navi für OpenStreetMap
an dem wir seid jetzt gut 2 Jahren entwickeln.

http://travelingsales.sourceforge.net

=== Traveling Salesman ist ===

* Java geschrieben (und schnell, das geht heutzutage ;) )
* sehr gut dokumentiert und kommentiert
* alles wichtige ist ein Plugin und kann ausgetauscht werden

Zielsetzung:
Ein nutzbares, fortschrittliches Navi für
Nutzer von OpenStreetMap und eine ideale Entwicklungs-
Plattform für Programmierer und Diplomanden.


=== Was hat sich geändert? ===

Jede Menge Usability-Verbesseringen:

* besseres Feedback bei der Suche
* bessered Feedback bei Fehlern
* besseres Feedback bei der GPS-Suche
* überarbeiteter Wizard
* Sanduhr wärend des Wechsels auf eine neue Wizard-Seite
* Download-Menu/Baum gibt besseres Feedback und ist schneller
* einige zusätzliche Sachen sind übersetzt

als Bonus:
* erster Code um TMC-Nachrichten zu verarbeiten (noch gibt es nichts zu sehen)
(TMC wird aber nicht vor v1.1 wirklich nutzbar sein.)

== Wie geht es weiter? ==

Jetzt brauchen wir erstmal in der kommenden Woche
von EUCH jede Menge FEEDBACK.
Wo sind noch Elemente nicht übersetzt?
Wo ist die Bedienung noch nicht einleuchtend?
Wo funktioniert vieleicht etwas noch nicht?

Nächstes Wochenende, wärend der EasterHegg soll
v1.0.0-RC1 raus kommen.
Die Version bleibt dann eine Woche zum Finden
letzter Fehler online und am oder nach dem
17.4.2008, kurz nach der Umstellung auf API0.6
kommt die endgültige Version v1.0.0 .

== Links ==

Wiki: http://travelingsales.sourceforge.net

Forum: http://apps.sourceforge.net/phpbb/travelingsales/

Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen:
http://travelingsales.sourceforge.net/bugs/

Download:
https://sourceforge.net/project/platformdownload.php?group_id=203597

Direkt ausführen via Java Webstart:
http://travelingsales.sourceforge.net/ts.jnlp


Marcus

2009-04-02

QSC stellt Angebot für Privatkunden ein

Was für ein Glück.
Da war man jahrelang Privatkunde (wegen der Möglichkeit täglich einmal das Verhältniss
von Up- und Downstream zu ändern) und wurde letztes Jahr mal Firmenkunde.
Einfach weil der Altvertrag zu teuer wurde und man als Firma feste IP(leider nur IPv4)
bekommen konnte.
Was kommt? Heute flattert auf Heise die Nachricht rein:$
QSC stellt Angebot für Privatkunden ein.

2009-03-31

Import der TMC-Locations in OpenStreetMap

Ich beschäftige mich gerade privat mit TMC (Also elektronische Verkehrsnachrichten)
um mein Navi Traveling Salesman mal TMc-fähig zu machen.

Macht soweit auch riesen Fortschritte (Hier die Wiki-Seite dazu).

Nunja, erstes Problem: Wo kriegt man die TMC-spec her.
Antwort: für $$$

Glücklicherweise scheinen aber etliche Leute schon mit TMC gespielt zu haben und haben ihre Erfolge dokumentiert. Ohne die Spec kommt man am Ende aber doch nicht wirklich aus.
Spätestens wenn es an Multigroup-Messages geht.

zweites Problem: man braucht die Liste der Event-Codes.
Antwort: okay, mit viiiel Suchen findet man die im Netz.

drittes Problem: man braucht die Location-Codes für das jeweilige Land(+den Anbieter)
Antwort: ...die kann man bei der BASt einfach mal so runterladen.

Aber wie jetzt die Location-Codes mit den Locations in der Karte verbinden?
Tja....eine kurze Anfrage bein der BASt hat erstaunliches ergeben.

...und wurde erlaubt existierende Objekte in der OpenStreetMap mit ihrem
TMC Location-Code zu versehen.

Was bedeutet das?
Erstmal viiel Arbeit. Das ist nicht irgendein Daten-Import sondern die Daten müssen
von Navis ja eindeutig identifizierbar sein. Incl. so Sachen wir dass eine Ortsangabe
in TMC auch heissen kann "Erstreckt sich von Code XYZ 7 Schritte rückwärts in der
doppelt verketteten Liste der Locations".
Ausserdem gibt es natürlich mehrere Länder mit TMC und mehrere Anbieter und
mehrere Versionen der Code-Liste. Ergo: Müssen die Werkzeuge nicht nur 1x benutzt werden
sondern der Import auch von Leuten mit weniger Ahnung von TMC in anderen Ländern =
Sprachen und Besonderheiten wiederholt werden können.

Was bedeutet das weiterhin?
Navis mit TMC schreiben ohne die Code-Listen zu haben. Denn die Codes sind schon
in der OpenStreetMap. Damit entfält für Nutzer der OSM der schwierigste Schritt
wenn man TMC in Navis einbauen will!!!

2009-03-12

jGnucashLib wird erwachsen

Nach langer Zeit verbessere ich das (monatlich von mir genutzte) jGnucashLib mittlerweile wieder weiter.

Gestern konnte ich etliche Verbesserungen für die Behandlung mehrerer Währungen
in den Editor-Komponenten einbauen und sogar einige (lange unentdeckte) kleinere Fehler in der Währungsbehandlung finden und fixen.

Heute hat der Editor das Arbeiten mit mehreren Tabs gelernt.
Danke sauberer Architektur alles überhaupt kein Problem.
Mit einem sauber durchgezogenen MDA-Ansatz sind mehrere Views auf die gleichen Daten immer im aktuellen Zustand.
Damit wächst der Editor für die Gnucash-Fibu-Dateien von einem simplen Werkzeug welches
nur als Platform für das Einhängen von mächtigen Plugins zur Batch-Verarbeitung von
Fibu-Daten (Konten-Abgleich mit HBCI, Paypal und CSV, Rechnungs-Parsen und -Import,
Bestellungs-Import,...) zu einer vollwertig nutzbaren Fibu.

Sicherlich ist es weiterhin kein Ersatz sondern ein Hilfsmittel für Gnucash
aber kleinere Erfassungen und Änderungen kann man teilweise jetzt viel einfacher
damit als mit dem grossen Gnucash erledigen.

https://sourceforge.net/projects/jgnucashlib/

2009-03-06

Navi bereit für das Auto

Mittagspause.. und sihe da: Die Optimierungen haben echt was gebracht.
Der kleine Eeepc konnte über nach ganz Baden Württemberg importieren.
Das war bisher nur dem grossen Dual-Core vorbehalten, da der Nettop
zu wenig Adressraum hatte und daher sehr früh von Memory-Mapped IO
auf konventionelles IO umschaltet.
Mittlerweile ist konventonelles IO kaum noch langsamer.

Da habe ich nun also ganz BaWü auf dem kleinen Kästchen.
Dass die Fahr-Anweisungen mittlerweile taugen haben einige
Testfahrten in Norwegen mit aufgezeichneten GPS-Tracks schon gezeigt.
Resultierte in Anweisungen für Kreisverkehre, einem GPX/NMEA-control-Panel
wenn man sein GPS-Signal aus einer Datei liest und in übersetzten
Fahr-Anweisungen. Zentral mal von mir angeleiert und jetzt für alle
OpenStreetMap-Navis im Wiki gesammelt. Kaum eine halbe Woche und schon
ein Dutzend Sprachen. Ach ja... und Sprachausgabe konnte ich letztes
Wochenende zusammen hacken. Zusammen mit einem weit besseren Plugin-System.


Also...
Karte CHECK
Routing CHECK
Karten-Rendering CHECK
Fahranweisungen CHECK
...bereit sich am Wochenende in's Auto zu schwingen und wirklich mal damit
herum zu fahren.

Openstreetmap erntet zwei Linux New Media Awards

Es ist immer toll wenn ein Projekt an dem man arbeitet Anerkennung erntet.

Heute wurden dem Projekt OpenStreetMap 2 der nur 6 Linux New Media Awards
von Suns Open-Source-Chef Simon Phipps auf der C-Bit überreicht.
Die Kategorien waren:
Bestes Community-Projekt
und
Innovativstes Open-Source-Projekt


Meldung des Linux Magazin

2009-03-05

Profiling II

Nachdem die erste grosse Optimierungs-Runde an Traveling Salesman
so gut geklappt hat, ging es diesmal um die Möglichkeit
* unnötige Elemente der Karte frühzeitig zu filtern
* asynchron zu schreiben

https://apps.sourceforge.net/mediawiki/travelingsales/index.php?title=travelingsales:33

Fazit:
Ich bin für einen Karten-Import von Hamburg in mein selbetgeschriebenes Navi
runter auf 73,9% (etwa 11 statt 15min) der Zeit. Aus bisher ungeklährter Ursache
wird mit Schreib-Caching alls eher langsamer als schneller.
Man sollte meinen, dass es sich umgekehrt verhält.

Merke:
Programmierer sind tendenziell schlecht darin langsame Code-Stücke zu erraten.
Geeigneten Werkzeuge spaaren hier unglaublich Zeit und helfen einem im Verständniss
wo denn die ganze Zeit bleibt.

Rückkehr zu jGnucashLib

Man merkt, ich habe schon eine Weile nichts mehr an jGnucashLib
- meine Fibu-Automatisierungs-Platform gebaut.
Die letzten Gnucash-Versionen enthielten einen Fehler (Root-Konto
wurde ohne Währungs-Stückeling geschrieben) und erst jetzt taucht
das durch eine Nutzer-Meldung bei mir als Bug auf (jGnucashLib weigert
sich selbstverständlich solche kaputten Dateien zu laden und würde
sie nie selber schreiben).

Naja, gleich mal Zeit den Gnucash-Parser noch an einigen anderen
Stellen robuster zu machen... wo man schonmal dabei ist.

Version 2.0.17 ist raus.
https://sourceforge.net/projects/jgnucashlib/

2009-02-23

Profiling I

Heute hab ich mir mal eine Test-Version eines ordentlichen
Profilers für Java geholt und auf Traveling Salesman -
mein selbstgeschriebenes Navi losgelassen.

Fazit: In mehreren Runden mal eben über 20% Geschwindigkeit
im Karten-Import rausgeholt. Ich hätte obwohl ich so etliche
Jahre Erfahrung habe und jede Zeile dieses Codes kenne nie
vermutet, dass die Zeit im LODDataSet und garnicht im Schreiben
bleibt.

http://apps.sourceforge.net/phpbb/travelingsales/viewtopic.php?f=4&t=25

Merke: Gute Werkzeuge sind halt ihr Geld wert.